print this page

Wir bilden aus, Wir bilden fort:

Menschlich, Kompetent und Praxisnah

Update Haftungsrecht für Pflegekräfte

Update Haftungsrecht für Pflegekräfte

 

 

Unseren aktuellen Kursflyer finden Sie hier.

1Welche Ziele verfolgt die Fortbildung?

Die Fortbildung bringt Sie sehr praxisnah auf den neuesten rechtlichen Stand und gibt Ihnen auch für die Zukunft die nötige Rechtssicherheit für Ihren Alltag.

Potentielle rechtliche Fehlerquellen werden deutlich und durch Tipps zum geeigneten Vorgehen entschärft.

2Welche Inhalte werden angeboten?

In den letzten Jahren hat sich rechtlich für die Pflege viel geändert. Wir behandeln alle neuen Regelungen mit Haftungsrisiken:

Patientenrechte

  • Zwangsmaßnahmen mit neuen, strengen Anforderungen,
  • Neuerlass des Psychisch-Kranken-Hilfegesetzes,
  • Modernisierung des Heimrechts durch das Wohn-Teilhabe- und Pflegegesetz,
  • Personalverordnung über "Vorbehaltstätigkeiten", die nur von Pflegefachkräften ausgeführt werden dürfen,
  • neuer Straftatbestand der gewerblichen Beihilfe zum Suizid,
  • Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und der Pflegegrade,
  • Änderungen der Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung.

Es werden Fragen geklärt, wie zum Beispiel:

  • Welche neuen Pflichten ergeben sich daraus für den Alltag in der Pflege?
  • Wie lassen sich die Haftungsrisiken vermeiden oder wenigstens vermindern?
  • Wo liegen die typischen "Stolperfallen"?

3Wie sehen die Methoden aus?

Wir legen Wert auf praxisnahes und direkt umsetzbares Vorgehen. Deshalb erarbeiten wir uns mit konkreten Fallbeispielen Problemlösungen, die wir in der Gruppe reflektieren, nach dem Motto "Aus der Praxis für die Praxis".

Darüber hinaus richtet sich die Methodenwahl nach den jeweiligen Bedürfnissen im Kurs.

4Wen sprechen wir an?

Pflegekräfte in alle Positionen.

5Abschluss

Teilnahmebescheinigung der Paritätischen Schulen für soziale Berufe gGmbH

6Termin

16. Januar 2018

7Unterrichtsort und -zeiten

Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH
Inselstr. 30
77756 Hausach

15.30 - 18.30 Uhr

 

 

8Anmeldung

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2017

Das Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen.
Bitte senden Sie dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück.

Unsere Teilnahmebedingungen können Sie unter folgendem Link einsehen.

9Teilnehmerzahl

Mindestens 8, maximal 20 TeilnehmerInnen

10Kursgebühren

Die Kursgebühr beträgt 59,- € und beinhaltet eine Teilnahmebescheinigung.

11Kursleitung

Oliver Heitz, Schulleiter, Erziehungswissenschaftler

12Dozent/in

Tiemo Ullrich,
langjähriger Dozent im Pflegebereich und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Pflegerecht